Die Verbandszeitschrift “Blasmusik” hat einen Bericht über unsere Aktion “Bläserklasse für Erwachsene” veröffentlicht – lesen Sie hier mehr…

Einzelunterricht nach Absprache

Für die folgenden Instrumente kann nach Rücksprache Einzelunterricht vereinbart werden: Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton.
Der Unterricht findet jeweils am Dienstagnachmittag/-abend statt.
Für die genauen Zeiten wenden Sie sich bitte an Willi Schmid (Tel.: 0761-404474).

Termine

Die neue Bläserklasse für Erwachsene trifft sich ab sofort alle 14 Tage am Freitagabend um 19 Uhr im Vereinshaus zum gemeinsamen Musizieren!
Erster Termin ist der Freitag, 13. Dezember 2019

Das Wichtigste in Kürze

Es ist nie zu spät: Jeder kann ein Instrument lernen. Normalerweise lernt man als Kind oder Jugendlicher, ein Instrument zu spielen. Aber auch Erwachsene können selbst noch im fortgeschrittenen Alter ein Instrument lernen. Was hält diese Menschen davon ab, es einfach zu tun? Ängste, es nicht zu schaffen? Es aus zeitlichen Gründen nicht durchziehen zu können? Fehlt die Gelegenheit, der letzte Anstoß? Die perfekte Gelegenheit schaffen Bläserklassen für Erwachsene. Gemeinsam lernt es sich leichter. Der „Gruppenzwang“ hilft durchzuhalten und Spaß macht es ohnehin in der Gruppe viel mehr als allein zu Hause im stillen Kämmerlein. Dass Bläserklassen für Erwachsene das ideale System sind, um Besetzungslücken in Musikvereinen auf lange Sicht zu schließen, haben schon einige Vereine erkannt.
Wie geht es los? Sie wählen Ihr Instrument. Es wird nach einem Programm gearbeitet, welches Musizieren, Rhythmik, Noten lernen, etc. beinhaltet. Dazu schließen wir mit Ihnen einen Ausbildungsvertrag ab. Neben wöchentlichem Einzelunterricht spielt man in der Gruppe mit anderen Instrumenten zusammen.
Instrumente können vom Verein (falls vorhanden) gegen eine Mietgebühr gestellt werden. Ansonsten Unterstützung beim Mietkauf im Fachhandel. Normalerweise wird zuerst ein Instru-ment gemietet und erst später gekauft. Einige Kursteilnehmer sind aber schon im Besitz eines Instrumentes. Hierbei ist dringend zu beachten, dass diese auch einwandfrei funktionieren. Oft sind die Instrumente eine Weile nicht mehr im Gebrauch gewesen und können dadurch Standschäden aufweisen. Daher unbedingt das Instrument vor dem Kursstart durch einen Fachmann prüfen lassen. Als Vorbild der Bläserklasse steht ein klassisches Blasorchester. Darin enthalten sind Instrumente wie: Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn, Bariton und Tuba.
Unterricht Einzelunterricht wöchentlich 30 Minuten, Gesamtprobe 14-tägig ca. eine Stunde
Kosten: Die Teilnahme generiert verschiedene Kosten. Einmal kostet der Lehrgang eine Pau-schale, um die Kosten für musikalische Leitung und Registerlehrer zu decken. Dann wird für das Instrument ein Mietbetrag zu rechnen sein. Lehrmittel und eventuell ergänzende Unterrichtsliteratur und Kopien von Arbeitsblättern sowie das Verbrauchsmaterial wie z.B. Blättchen für Saxophon/Klarinette oder Ventilöl für die Blechblasinstrumente kommen noch hinzu. Die Kosten für Unterricht und Verbrauchsmaterial sind von den Musikern zu tragen. Generell wird für diesen Gruppenkurs aber viel weniger zu rechnen sein als für Privatunterricht.
Kontakt und weitere Informationen:
Willi Schmid (Dirigent): wilhelm.schmid.ws@gmail.com, Tel. 0761 404474
Manfred Steinke (Vorsitzender Musikverein): steinkehomewittnau@gmx.de Tel. 0761 404934